Hochzeitsfrisuren und Make-Up Trends 2015

Romantisch, klassisch zart und gern mit einem zusätzlichen Wow-Effekt: Bei den Hochzeitsfrisuren und dem Braut-Make-Up gibt es im Jahr 2015 wieder einige besondere Trends.

Trends für 2015

Braut Vorbereitung

Am Hochzeitstag sollten die Frisur und das Make-up der Braut unbedingt perfekt aufeinander abgestimmt sein. Im Jahr 2015 sind klassische Stylings wie ein Dutt oder ein traditioneller Chignon ebenso in Mode wie extravagante Haarstylings im Retro-Look. Mit üppigen Wellen oder hoch aufgestecktem Haar wirkt die Braut wie in die 1920er oder 1960er Jahre zurückversetzt. Romantisch und fast elfengleich scheinen geflochtene Zöpfe, die aufwendig um den Kopf geschlungen werden.
Das dazu passende Make-up kann sehr zart und natürlich sein. Der Nude-Look in hellen Tönen und mit nur leicht glänzenden Lippen unterstreicht die Jugendlichkeit und die Reinheit der Braut in ihrem weißen Kleid.
Als zusätzlichen Wow-Effekt können Bräute 2015 ihre Lippen mit dunkleren Farben betonen. Ein fast ungeschminkt wirkendes Gesicht, in dem nur der Mund leuchtend Rot oder Pink strahlt, konnte bei vielen Designern bewundert werden.

Die perfekte Hochzeitsfrisur

Die Auswahl an Brautfrisuren ist im Grunde unendlich groß. Die Frisur sollte sich unter anderem nach der Haarlänge, dem Haartyp, dem persönlichem Geschmack und natürlich dem übrigen Styling (allem voran dem Kleid) orientieren. Hochsteckfrisuren, in die zusätzliche Accessoires wie Haarnadeln, Perlen oder Blumen eingearbeitet werden, sind die klassische Variante und können gut mit einem Schleier kombiniert werden. Auch Locken – von sanften Wellen bis hin zu süßen Korkenzieherlocken – sind immer sehr beliebt.

Brautfrisur

Um die für sie perfekte Brautfrisur zu finden, sollten Frauen allerdings erst ihr Hochzeitskleid auswählen, bevor sie die Frisur darauf abstimmen. Während Bräute zu einem romantischen Spitzenkleid die Haare sogar offen tragen können, bietet sich zu einem eleganten Bandeau-Kleid eher eine traditionelle Hochsteckfrisur an.
Damit die Hochzeitsfrisur den ganzen Tag lang schön bleibt, sollten die Haare am besten schon einige Wochen vorher intensiv gepflegt werden. Die Spitzen sollten rechtzeitig nachgeschnitten werden, damit die Haare gesund und kräftig wirken. Am Hochzeitstag selbst sollten Sie ihre Haare lieber nicht waschen. Denn die meisten Frisuren halten besser, wenn die Haare griffiger und nicht frisch gewaschen sind.

Natürliches Braut Make-up ist immer schön

Bein Make-up liegen Bräute mit dezenten Farben wie Rosa, Braun oder Beige immer richtig. Ein leichter goldener Schimmer unter den Augenbrauen oder auf den Wangen lässt Sie noch mehr strahlen.
Wer mag, betont die Augen mit einem Lidstrich. Brauntöne oder Grau wirken nicht so hart wie Schwarz und sind an diesem Tag meist besser geeignet. Künstliche Wimpern sorgen für den besonders intensiven Augenaufschlag.
Ein auffälliger Lippenstift in Corall, Rot oder sogar Dunkelrot zieht alle Blicke auf sich und ist vor allem für mutige Bräute optimal, die nicht zu traditionell aussehen wollen.
In jedem Fall sollte das Make-up lange halten. Wasserfester Mascara ist ein Muss, damit Freudentränen ruhig fließen dürfen.

Fotos: nem_youth & emospada / www.freeimages.com

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.