Sport für Sportmuffel

Abnehmen für SportmuffelUnglaublich aber wahr- eine kalte Dusche macht schlank! Die Kälte kurbelt den Fettstoffwechsel an, so dass der Körper Fett verbrennt. Sicher gibts keinen einfacheren Sport für Sportmuffel um abzunehmen!

Sportmuffel aufgepasst: Der Stoffwechsel und die Bildung schlank machender Hormone wird durch Vitamin C gestärkt.
Daher morgens und abends einen frisch gepressten Orangensaft trinken!

Sonnenschutzprodukte mit Hautstraffender Wirkung lassen den Körper schlanker wirken. Sie nutzen die Wärme als Katalysator, um Slim-Wirkstoffe wie Kolanuss, Koffein oder Algen zu aktivieren und tiefer in die Haut zu schleusen. Das schöne Resultat: die Haut wirkt straffer, zusammen mit zarter Sonnenbräune eine tolle Kombination und der perfekte Sport für Sportmuffel.

Sport ist Mord und Training zu schweißtreibend? Mit ein paar einfachen Übungen wird man die Problemzonen auch ohne richtigen Sport los. Ideal für Sportmuffel!

Übung für Po und Beine:                                                                                                   -Seitlich an ein Geländer stellen, die eine Hand stemmt sich in die Hüfte, die andere hält sich am Geländer fest. Anschließend ein Bein anheben, halten und langsam wieder gen Boden senken. 20 Mal wiederholen und dann das Bein wechseln.                                                -In die Kniekehle eine Wasserflasche klemmen und das Bein langsam nach oben heben. Ebenso langsam wieder senken. Das Ganze 20 Mal wiederholen und dann das Bein wechseln.

Strafft die Außenseiten der Oberschenkel: Seitlich auf den Boden legen. Ein Bein mit leicht angewinkeltem Fuß bis mindestens Hüfthöhe anheben. Dabei nach vorn oder hinten kippen. Bis drei zählen, Bein wieder senken. 12-mal. Dann die Seite wechseln und mit dem anderen Bein 12-mal. Die gesamte Übung 2-mal.

WaschbrettbauchWieder mal eher einen Waschbärbauch als einen Waschbrettbauch? Hier unser modifizierter Sit- up Trick:                        -Auf den Rücken legen und den Oberkörper mit gestreckten Armen und Beinen immer wieder nach oben heben. Dabei darauf achten, die Kraft nicht aus dem Rücken zu schöpfen! Den Oberkörper immer wieder eine kurze Zeit in der Luft halten.                    – Im Wechsel immer ein Bein gestreckt lassen, das andere anwinkeln. Dabei den Oberkörper abwechselnd aufrichten und wieder zurücksinken lassen, ohne den Boden zu berühren.                                                                                                                                     Täglich 5- 10 Minuten trainieren und der Waschbärbauch gehört der Geschichte an!

Straffer Po: Auf den Rücken legen, Beine anwinkeln. Fußspitzen heben. Arme neben dem Körper. Becken so heben, dass die Schenkel mit dem Körper eine Linie bilden. Zehn Sekunden halten, dann Becken senken, ohne abzusetzen. Wieder heben. 12-mal.

Straffe Beine erlangt man am besten mit Wassersport. Schwimmen, Aqua- Jogging oder Aqua Aerobic verbrennen Fett, durchbluten und schonen die Gelenke.

Foto: © dolar, stock.xchng
Foto: © imaspy, stock.xchng

Eine Antwort auf Sport für Sportmuffel

  1. Isabella sagt:

    Hallo 🙂 könntest du vielleicht Videos reinstellen von diesen Übungen? Oder generell von den Problemzonen; Bauch, Taille, Oberschenkel und eine Übung die vielleicht den Po nur bisschen straft damit paar Falten weg gehen? 🙂 Kennst du vielleicht auch paar Hausmittel die gegen Hautstreifen sind?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.