Hausmittel für Schuppen

Mädchen wirbt für Hausmittel für SchuppenSchuppen- durch häufiges Haarewaschen verschwinden sie nicht, und durch seltene Haarwäsche vermehren sie sich nur noch mehr. Was also tun? Anti-Schuppen Shampoos verursachen oft nur fettigen Glanz, da sie häufig nur gegen trockene Kopfhaut vorgehen. Doch die meisten Schuppen resultieren aus sowieso schon fettigen Haaren. Die Ursache ist der Hefepilz Malassezia globosa. Er ernährt sich von überschüssigen Fett, und somit sind die meisten Anti-Schuppen Shampoos machtlos. Wie ihr die Hautschüppchen anhand von Hausmittel für Schuppen los werdet erfahrt ihr hier!

 

1.) Hausmittel für Schuppen:
Lindenblütentee hilft nachhaltig gegen Schuppen. Den starken Tee aufkochen und anschließen in lauwarmer Temperatur als Spülung verwenden. Regelmäßige Anwendung erforderlich!

2.) Hausmittel für Schuppen:
Die Kopfhaut mit einem Sud aus 500g Brennessel und Wasser einreiben. Die Brennesselns aufkochen und mit einem halben Liter Wasser abseihen.

3.) Hausmittel für Schuppen:
Nach dem Waschen die Haare mit warmen Wasser, in dem zuvor viel Salz (bestenfalls vom toten Meer) aufgelöst wurde, ausspülen. Dieses Hausmittel für Schuppen hilft garantiert!

4.) Hausmittel für Schuppen:
Anstatt Anti- Schuppen Shampoos zu verwenden, kann auch mit Olivenöl die Kopfhaut eingerieben werden. Zum einwirken über Nacht eine Duschhaube aufsetzen. Am Morgen gründlich ausspülen.


Foto: © pookiepix, stock.xchng

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.