Die neuen Frühlingstrends 2013

Metallic-Farben, Caprihosen und Budapester sind nur drei Trends im Frühling 2013. Welche Kleidungsstücke, welche Schuhe und welche Farben im Frühjahr 2013 angesagt sind, erfahren Sie hier.

Diese Farbkombinationen sind angesagt

Einer der absoluten Farbtrends sind dieses Jahr Metallic-Farben: Gold-, Silber- und Kupfertöne sind ein absolutes Must-Have dieses Jahr. Kombinieren sollten Sie die Farben zu Schwarz oder Weiß, damit die metallisch schimmernden Farben zum richtigen Hingucker werden. Am Abend darf natürlich etwas mutiger kombiniert werden.

Auffällig sind außerdem Kleidungsstücke mit Prints, die in diesem Frühling in allen Geschäften zu finden sind. Ein weiterer optischer Hingucker sind Grafik-Outfits mit geometrischen Formen: Punkte, Karos und Streifen sind in dieser Saison nicht mehr weg zu denken. Hier sollten Sie bei der Wahl des Kleidungsstückes auf Ihre Figur achten, denn Längsstreifen tragen beispielsweise auf. Besonders elegant wird es, wenn geometrische Weiß- und Schwarztöne miteinander gemixt werden.

Mode, die an Asien erinnert, werden Sie 2013 vermehrt auf den Straßen sehen, denn der Asialook ist schwer angesagt. Die Designer setzen auf einen Look komplett im Asia-Stil, dieser ist für den Alltag aber etwas zu faschingsmäßig. Darum kombinieren Sie am besten nur ein auffälliges Kleidungsstück in diesem Stil zum eher zurückhaltenden restlichen Outfit. Besonders schön ist auch ein Morgen-Mantel im asiatischen Look. Bunt geht es auch beim neuen Flower-Power-Trend zu. Blumen, wohin das Augen sieht, sind schwer im Kommen: auf Accessoires, auf Kleidern und Oberteilen sowie Hosen und ganz im Hippie-Style auf langen Maxikleidern.

Diese Kleidungsstücke dürfen 2013 nicht fehlen

Der Mode-Frühling 2013 steht zum großen Teil unter dem Motto 60er-Jahre. Angesagt sind jetzt Caprihosen in allen erdenklichen Farben, die Frauen mit jeder Figur stehen. Sie sorgen für einen eleganten Frühlings-Look. Wieder im Trend sind auch Bleistiftröcke, die jedem Outfit eine große Portion Eleganz verleihen. Zm Asia-Trend passt ein schönes Kimono-Kleid, dass Sie am Abend zum Essen gehen oder auf eine Party tragen können. Ein Must-Have sind dieses Frühjahr außerdem Blusen in verschiedensten Farben und Formen. Transparente Blusen kombinieren Sie am besten mit einem farbigen Top. Blusen mit Stickereien oder Spitze hingegen sorgen für einen sehr eleganten Auftritt.

Gut zu Fuß im Modefrühling 2013

Ein echtes Allroundtalent im Modefrühling 2013 ist der Budapester-Schuh, der schon längst im Frauen-Schuhschrank angekommen und nicht mehr nur den Männern vorbehalten ist. Auffällig werden die Budapester mit bunten Prints oder im Metallic-Look. In klassischen Farben wie Schwarz und Weiß passt dieser Schuh zu fast jedem Outfit. Weiter im Trend sind Ballerinas, die es in den unterschiedlichsten Farben zu kaufen gibt. Aufgepeppt werden sie beispielsweise mit kleinen metallischen Steinchen. Ein Wohlfühl-Trend sind die sogenannten Loafer: Ein flacher Schuh, in den man einfach hineinschlüpfen kann. Aufregend werden die bequemen Loafers in den angesagten Trendfarben oder mit Nieten besetzt. Der Mode-Frühling 2013 wird also alles andere als farblos und langweilig.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.